querteamer

querteamer querteamer

Der FrAtz

Die quertour-Reisen werden von Reiseassistenten des Vereins Freizeitassistenz e.V., kurz FrAtz genannt, begleitet.

Die Tätigkeit als Reisebegleitung bietet neben der Möglichkeit fremde Länder kennen zu lernen, auch den Einblick in ein sehr interessantes Arbeitsfeld, freie Fahrt und Verpflegung, angemessenes Honorar, auf Wunsch eine Praktikumsbescheinigung, die Mitarbeit in einem tollem Team und vieles mehr. Auf speziellen Schulungen werden die Begleitungen auf ihre Tätigkeit vorbereitet.

FrAtz sucht ständig Reisebegleiter für quertour! 

Bewirb Dich unter 

www.freizeitassistenz-ev.de

und werde ein FrAtz!

 

 

 

 

 

quertour-Reisebegleitungen

quertour-Reisbegleiter und Reisebegleiterinnen – bei uns auch querteamer genannt – unterstützen und assistieren, motivieren und animieren. Sie realisieren Mögliches und Unmögliches! Sie arbeiten in Teams, selbständig und kundenbezogen. Sie sind sozial engagiert und kommen überwiegend aus dem sozialen Bereich, viele studieren Sonder- und Sozialpädagogik, machen eine Ausbildung zur/zum HeilerziehungspflegerIn bzw. ErzieherIn oder haben durch andere Tätigkeiten bereits Erfahrungen gesammelt. Darüber hinaus bereichern uns sowohl ausgebildete Fachkräfte als auch branchenferne Teamer mit ihren Ideen und ihrem Engagement.

Wie viele querteamer begleiten eine Reisegruppe?

Die Anzahl unserer Reisebegleiter am jeweiligen Urlaubsort ergibt sich immer erst nach den Reiseanmeldungen und dem damit ermittelten Assistenzbedarf unserer Kunden. Es kommt auf jede Reise eine erfahrene Reiseleitung sowie bei den meisten Busreisen ein Küchenteam hinzu. Der Assistenzschlüssel bei einer quertour-Reise liegt im Durchschnitt bei etwa 1:3 bis 1:4.

 

Reiseleitungen

quertour-Reisebegleiter / innen werden in ihrem Team von einer erfahrenen Reiseleitung angeführt. Erfahren heißt hier, dass diese Person schon auf mehreren Reisen mit quertour unterwegs war und durch eine spezielle quertour-Fortbildungsmaßnahme sich als Reiseleitung qualifiziert hat. Hierzu gehören eine Fülle von Aufgaben, die unterschiedliche Anforderungen an sie stellen.

Eine quertour-Reiseleitung repräsentiert die Firma und das Team nach außen, ist erster Ansprechpartner unserer Kunden, es koordiniert und moderiert das Team, sie löst mögliche Konflikte im Team und verantwortet die Ergebnisse.


Bewirb dich jetzt als Reisebegleiter!
Fragen und Antworten
Wir antworten auf häufig gestellte Fragen
Wer sind unsere Kunden?

Unsere Reiseangebote richten sich an erwachsene Menschen mit Lernschwierigkeiten, mit oder ohne körperliche Beeinträchtigungen, jeden Alters, die den Zusammenhalt einer Gruppe und einen optimalen Betreuungsservice wünschen oder benötigen, ganz individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse, Erfordernisse und persönlichen Interessen abgestimmt.
Unsere Reisen ermöglichen Erlebnisse von Eigenverantwortung und Selbstbestimmung, sie bieten aber auch Möglichkeiten der aktiven Mitgestaltung und Raum zur Selbstdarstellung; darüber hinaus fördern sie den Umgang miteinander sowie die Begegnung mit Ungewohntem und Fremdem. Und nicht zuletzt lernt man bei quertour einfach viele nette Menschen kennen!

Siehe auch:
alle FAQs
Welche Reisen bietet quertour?

quertour steht für besondere Urlaubsmomente mit vielen netten Menschen, engagierten ReisebegleiterInnen, hohen Service und bezahlbaren „Traumreisen“. Die Reiseziele sind innerhalb Deutschlands und auch über die Grenzen hinaus, an der See oder in den Bergen, Portugal, Mallorca oder in Griechenland zu finden – und wir sind stets auf der Suche nach neuen interessanten Urlaubsorten.

Siehe auch:
alle FAQs
Sind unsere Unterkünfte barrierefrei?

Alle unsere Unterkünfte sind von uns persönlich ausgesucht und geprüft worden. Sie sind für Menschen mit Lernschwierigkeiten und in den meisten Fällen auch für Menschen mit Gehbehinderung, die auf einen Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen sind, gut geeignet.
Trotzdem haben wir auch Unterkünfte im Programm, die nur zum Teil oder gar nicht barrierefrei sind. Da, wo die Unterkünfte nur teilweise barrierefrei sind, z.B. kleinere Stufen und Absätze, enge Zimmer, fehlende Haltegriffe in den Bädern, kleine Fahrstühle, Schotterwege etc.), stehen dann unsere Reisebegleiter zur Verfügung, die diese mit Assistenz und Hilfestellung ausgleichen.
 

Siehe auch:
alle FAQs
Kann ich neben meinem Rollstuhl auch einen Elektro-Rollstuhl, Duschstuhl und/oder einen Hebelifter mitnehmen?

Den E-Rolli können wir leider nicht mehr transportieren. Einen Hebelifter dürfen wir aus haftungsgründen nicht bedienen. Einfache Dusch-/WC-Stühlel sind in der Regel vor Ort vorhanden - manchmal als einfache Hocker, manchmal als einfacher Plastik-(Garten-)stuhl. Wer allerdings wert auf seinen eigenen Duschstuhl legt, darf diesen gerne zusätzlich mitnehmen.

Auf manchen Reisen besteht die Möglichkeit, den E-Rollstuhl oder einen Scooter vor Ort anzumieten.

Siehe auch:
alle FAQs